Herrenmode – Englischer Stil

Der traditionelle Stil in der Herrenmode ist derjenige, der seinen Ursprung in Großbritannien hat. Die britische Mode wurde mit Rücksicht auf das regnerische Wetter für Unterhaltungen geboren, die der Elite vorbehalten waren. Die feuchtigkeits- und temperaturbeständige Kleidung mit Anleihen aus der sportlichen Reit- und Jagdmode wurde gleichzeitig zum Synonym für Eleganz für Aristokraten, die an elitären Unterhaltungsveranstaltungen teilnahmen. Diese Mode sollte funktional und gleichzeitig konservativ und elegant sein.
Die heutigen Botschafter des englischen Stils sind zahlreiche Blogger und Mode-Influencer. Dennoch schätzen die Herren auf der ganzen Welt seine Funktionalität. Der heutige Trend zum englischen Stil ist vor allem auf die Rückkehr von Karos aller Art zurückzuführen. Lassen Sie uns herausfinden, wie die aktuelle englische Inspiration aussieht und was jeder elegante Gentleman in seinem Kleiderschrank haben sollte.
Der englische Stil eignet sich ideal für Herbst/Winter-Kollektionen, wird aber auch in hellen Frühjahr/Sommer-Outfits immer gewagter. Seine charakteristischen Farben sind Erdtöne und Marineblau, Blau und Grau. Regenfeste Materialien und Tweeds sind im englischen Stil beheimatet. Zu den charakteristischen Mustern gehören Schottische Karos, Shetland, Karos, Fischgräten und Karos. Karierte Chinos oder freche Reithosen dominieren im Alltagsoutfit. Mehrschichtige Kleidung wird bevorzugt. Hosen werden mit Strickjacken oder Karowesten kombiniert. Der Hals ist mit festen Bändern verziert. Wollmützen werden als Stylingspange verwendet. Trotz der Lagen und zahlreicher Accessoires wird durch die Kleidung im englischen Stil kein einheitliches Bild vermittelt.
Auch Mäntel sind ein Merkmal des britischen Stils. Klassische Mäntel, wie der Diplomaten-, der Ulster- oder der Zweireiher-Mantel, sind britischen Ursprungs. In legeren Situationen sind Touristenmäntel eine elegante Lösung, die jede Reise begleiten können und eine Synthese aus Komfort und Klasse darstellen.
Auch die formelle Herrenmode hat dem englischen Stil viel zu verdanken. Britische Herrenbekleidung soll durch die Kunst der Schneiderei und die Qualität der Stoffe verblüffen. Am beliebtesten sind zweireihige Anzüge in dezenten Karos in Brauntönen. Auch Clubwear, sogenannte Coordinated Suits, ist eine beliebte Wahl, vor allem im Business- und Smart-Casual-Stil.
Männer, die eine Erneuerung ihrer Garderobe planen, können mit dem umfangreichen Angebot der Marke Lavard mit einem neuen Stil beeindrucken. Die Marke ist vor allem für hochwertige, klassische Winter- und Übergangsmäntel bekannt. In den Ausstellungsräumen finden Sie zeitlose Modelle von Mänteln. In Schwarz- und Grautönen gehalten und aus weichem und modischem Tweed gefertigt, werden sie sowohl eleganten Männern als auch solchen, die nach praktischen Lösungen suchen, ins Auge fallen. Für diejenigen, die formelle Mode bevorzugen, werden zweireihige Nadelstreifenanzüge oder dezente Karoanzüge angeboten, die in Kombination mit Oxfords ein traditionelles formelles Outfit ergeben. Viele Kunden, die auf der Suche nach Accessoires sind, werden sich für das Angebot von Lavard interessieren – Lederschuhe, Tweedmanschetten, Schals und gemusterte Kissenbezüge. Ändern Sie noch heute Ihre Garderobe mit Lavard und schauen Sie sich unser umfangreiches Angebot an eleganter Herrenmode an! www.lavard.de